1897

Geschichte der Vakovka

  1. Home
  2. Das Center
  3. Über uns
  4. 1897

1897

 

Im Jahre 1897 übernahm die technische Führung der Firma Oberingenieur Kliment, der zweiundsechzigjährige Friedrich Wannieck wollte den wachsenden Betrieb weiterhin nicht leiten und nicht einmal sein Sohn Friedrich Oskar traute es sich zu führen.

 

Am 11. 1. 1902 wurde die Fusion der Wannieck-Fabrik mit der Ersten Brünner Maschinenbaufabrik (PBS) beendet. Verlust der Selbständigkeit wurde jedoch durch ein sehr zukunftsweisendes Fertigungsprogramm ersetzt. Es wurde hier Produktion der Dampfturbinen nach einer bereits gewonnenen Lizenz von der englischen Firma Parsons aufgenommen. In dem gesamten Zeitraum 1903 bis 1929 wurden in der Wannieck-Fabrik insgesamt 722 Turbinen produziert, mehr als die Hälfte davon wurde in eine Reihe von Ländern Osteuropas sowie auch Balkans exportiert.